FANDOM


Vorlage:LöschantragstextFeuerwehrspam - braucht denn jede ganz normale Feuerwehr einer Gemeinde/Stadt ihren eigenen Artikel? Sehe keine besondere Relevanz. --Wüstenmaus 07:36, 4. Apr. 2009 (CEST)


Die Feuerwehr Bern wurde 1908 gegründet und ist die Berufsfeuerwehr der Schweizer Bundesstadt Bern. Sie gewährleistet zusammen mit den freiwilligen Feuerwehren den Brandschutz in der Stadt.

GeschichteBearbeiten

Die Berufsfeuerwehr Bern wurde 1908 gegründet. Nicht der Einsatz an vorderster Front war die Aufgabe des damals einzigen Berufsfeuerwehrmannes, sondern die Wartung eines damals technisch anspruchsvollen Fahrzeuges. Für die Einsätze war immer noch die freiwillige Feuerwehr zuständig.

Die Hauptwache der Berufsfeuerwehr befindet sich im Spitalacker, an der Viktoriastrasse 70. Die Haupteinsatzachsen sind mit einer Ampelsteuerung versehen, die es der Feuerwehr erlauben, bei der Einsatzfahrt die Kreuzungen bei Grün zu befahren.

In Bern ist ein Bundeslöschzug stationiert (TLF, PLF, GTF). Dieser wird von der sogenannten Nachwache Bern besetzt, diese ist als Milizfeuerwehr aufgebaut. Er erfüllt für die umliegenden Gemeinden die Funktion eines Stützpunktfeuerwehr, und ist in der Hauptwache stationiert. Allerdings ist der Einsatz flexibel, so dass an ihrer Stelle die Berufsfeerwehr in die Nachbargemeinde ausrückt, und die Nachtwache im Gegenzug die Hauptwache besetzt hält. Daneben gibt es noch in den Quartieren noch Stützpunkte der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bern. Diese werden bei Grosseinsätzen und für Spezialaufgaben eingesetzt, so werden beispielsweise bei Elementarereignisse wie Überschwemmungen in erster Linie Leute der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt.

FeuerwehrschuleBearbeiten

Seit dem 3. Januar 2008 führt die Berufsfeuerwehr Bern eine Feuerwehrschule mit 8 Lernenden durch. Diese Zweitausbildung dauert anderthalb Jahre. Es wird die erste offizielle Ausbildung sein, die mit einer Berufsprüfung abgeschlossen wird und vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie durch einen Fähigkeitsausweis bestätigt wird. Früher wurden „neue“ Männer direkt integriert und übten sofort mit den Profis.

SpezialeinheitenBearbeiten

In diesem Jahr bildet die Berufsfeuerwehr Bern Spezialeinheiten aus, die nach der Weiterbildung mit den Elitepolizisten von Enzian arbeiten werden. Vor allem bei Bombendrohungen sollen diese Spezialfeuerwehrmänner das Gebiet und Personen sichern.

Fahrzeuge Bearbeiten

In der Hauptwache sind folgende Fahrzeuge stationiert;

  • 2 Vorausfahrzeuge
  • 7 Löschfahrzeuge (5 TLF, 1 PLF, 1 GTF)
  • 2 Rettungsfahrzeuge (1 ALD, 1 Atemschutz)
  • 4 Pionierfahrzeuge (2 PF, 1 KW, 1 KTW)
  • 2 Öl-/Chemiewehrfahrzeuge (1 x klein 1x gross)
  • 1 Kleineinsatzfahrzeug
  • 1 Führungfahrzeug (Kommandowagen)

Die freiwilligen Feuerwehren besitzen in erster Linie Zugfahrzeuge, die mit dem Auto-Fahrausweis gefahren werden dürfen und verschiedene Anhängertypen (Pumpe, Schlauchverleger, usw).

WeblinksBearbeiten